Partizipation von Kindern und Jugendlichen im UN-Berichtsverfahren

Das Netzwerk Kinderrechte Schweiz arbeitet gemeinsam mit den Kinderrechts-Netzwerken Österreich und Deutschland an einem Projekt zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im Berichtsverfahren zur UN-Kinderechtskonvention.mehr

Kinderrechte im Parlament

Rückschau auf die Herbstsession 2017mehr

Fünf Jahre KESB – Neuste Zahlen zu Schutzmassnahmen

Die Konferenz für Kindes- und Erwachsenenschutzrecht KOKES präsentiert zum zweiten Mal eine gesamtschweizerische Statistik zu Schutzmassnahmen. mehr

SKMR: Studie zur Anhörung von Kindern durch Behörden

Eine Studie des Schweizerischen Kompetenzzentrums für Menschenrechte (SKMR) geht der Frage nach, inwiefern Kindern das Recht auf Anhörung bei einer Fremdplatzierung oder bei Wegweisung eines ausländischen Elternteils gewährt wird. Damit liegen zum ersten Mal Daten vor zur Praxis der Kindesanhörung...mehr

Kinderrechte im Parlament

Vorschau auf die Herbstsession 2017mehr

Kinderärzte sprechen sich gegen umstrittene Altersbestimmungen junger Asylsuchender aus

Die Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrie (spg) spricht sich in einer Stellungnahme gegen die Durchführung von Altersbestimmungen junger Asylsuchender aus. mehr

Vernehmlassung zur Nationalen Menschenrechtsinstitution (NMRI)

Der Bundesrat hat Ende Juni 2017 die Vernehmlassung zum Gesetzesentwurf über die Schaffung einer nationalen Menschenrechtsinstitution (NMRI) in der Schweiz eröffnet. Die NMRI soll zur Förderung und zum Schutz der Menschenrechte in der Schweiz beitragen. mehr

Bundesrat empfiehlt Ablehnung der SVP-„Selbstbestimmungsinitiative“

Der Bundesrat kommt in seiner Botschaft zur so genannten „Selbstbestimmungsinitiative“ klar zum Schluss, dass eine Annahme der Initiative den Menschenrechtsschutz in der Schweiz gefährden, Rechtsunsicherheit schaffen und die Position der Schweiz international schwächen würde.mehr

Kinder fragen zu Recht - antworten Sie!