Themenarchiv

Kindesanhörung bei Adoption in Regenbogenfamilien

Mit dem neuen Adoptionsrecht ist die Stiefkindadoption auch für gleichgeschlechtliche Paare möglich. Nun liegen Empfehlungen zur Anhörung der Kinder in solchen Adoptionsverfahren vor. mehr

Bundesgericht trägt Kindeswillen bei Entscheid über Wohnsituation einer Jugendlichen Rechnung

Das Bundesgericht stützt in seinem Urteil vom 10. Juli 2018 den Entscheid einer kantonalen Instanz, die dem ausdrücklichen Kindeswillen einer Jugendlichen mehr Gewicht beimisst als dem Aufenthaltsbestimmungsrecht ihres Vaters. mehr

Antrag auf Alleinzuteilung der elterlichen Sorge auch mit neuem Recht möglich

Das Bundesgericht kommt in einem Urteil vom 9. Juni 2017 (5A_346/2016) zum Schluss, dass auf Antrag der Eltern die Zuteilung der elterlichen Sorge an nur einen Elternteil nach wie vor möglich ist, auch wenn die gemeinsame elterliche Sorge nach einer neuen Regelung als Regelfall gilt. Entscheidend...mehr

Bundesgericht kritisiert die Platzierung von Kindern in einem Heim wegen Dublin-Haft der Eltern

Im einem Urteil vom 26. April 2017 hat das Bundesgericht die Beschwerde einer afghanischen Familie gegen den Kanton Zug gutgeheissen, deren Kinder in Zusammenhang mit der administrativen Inhaftierung der Eltern im Zuge des Dublin-Verfahrens in einem Heim untergebraucht wurden.mehr

Menschenrechtsbildung in der frühen Kindheit

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat ein Informationsblatt zur Bedeutung frühkindlicher Menschenrechtsbildung veröffentlicht. mehr

Bundesratsbericht: Babyklappen nicht verbieten, aber vertrauliche Geburt vereinfachen

Der Bundesrat hat am 11. Oktober 2016 seinen Bericht in Erfüllung des Postulats "Bessere Unterstützung für Frauen in Not und verletzliche Familien" (13.4189) von Liliane Maury Pasquier (SP Genf) veröffentlicht. mehr

Leihmutterschaft: Vorrangiges Interesse des Kindes versus ordre public?

Das Bundesgericht hat entschieden, dass der eingetragene Partner des genetischen Vaters eines Kindes, das in Kalifornien durch Leihmutterschaft geboren wurde, sich in der Schweiz nicht als Elternteil registrieren lassen kann.mehr

Neue Broschüre: "Das Kind im Zentrum der gemeinsamen elterlichen Sorge"

Seit dem 1. Juli 2014 gilt die gemeinsame elterliche Sorge, die jährlich rund 15'000 Kinder betrifft. Antworten auf Fragen rund um die Auswirkungen der Gesetzesänderung liefert eine neue Broschüre des Service Social International (SSI). mehr