Themenarchiv

Istanbul-Konvention zum Schutz vor Gewalt gegen Mädchen und Frauen tritt für die Schweiz in Kraft

Die Istanbul-Konvention des Europarats zum Schutz vor Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt ist seit dem 1. April 2018 für die Schweiz in Kraft. Die Konvention verpflichtet Vertragsstaaten, Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu verhüten und zu bekämpfen und verlangt spezifische Schutzmassnahmen...mehr

Parlament sagt JA zu einem verbesserten Kindesschutz

Am 15. Dezember haben National- und Ständerat die Kindsschutzvorlage angenommen und somit neue Regeln für die Gefährdungsmeldung an die Kindesschutzbehörden festgelegt. mehr

UN-Kinderrechtsausschuss zu den Rechten von Kindern der Strasse

Der UN-Kinderrechtsausschuss hat eine neue allgemeine Bemerkung zur Situation von Kindern der Strasse veröffentlicht. mehr

Rechtskommission des Nationalrats stimmt Kindesschutzvorlage zu

Die Rechtskommission des Nationalrats hat am 24. Oktober 2017 die Kindesschutzvorlage (15.033 „ZGB. Kindesschutz“) mit 15 zu 8 Stimmen angenommen. Die Kommission nimmt damit ihren Entscheid der ersten Beratung zurück, bei dem sie sich noch gegen die Vorlage ausgesprochen hatte. mehr

Fünf Jahre KESB – Neuste Zahlen zu Schutzmassnahmen

Die Konferenz für Kindes- und Erwachsenenschutzrecht KOKES präsentiert zum zweiten Mal eine gesamtschweizerische Statistik zu Schutzmassnahmen. mehr

Bundesrat weist Kritik am neuen Kindes- und Erwachsenenschutzrecht zurück

Am 29. März 2017 veröffentlichte der Bundesrat einen Bericht zum neuen Kindes- und Erwachsenenschutzrecht. mehr

Empfehlungen des UN-Ausschusses gegen Frauendiskriminierung zur Umsetzung der Rechte von Mädchen

Der UN-Ausschuss für die Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW) hat am 18. November 2016 seine Empfehlungen an die Schweiz für die Gleichstellung von Mädchen und Frauen veröffentlicht. mehr

Nationale Kommission zur Verhütung von Folter: Überprüfung von geschlossenen Jugendeinrichtungen

Die Nationale Kommission zur Verhütung von Folter (NKVF) hat ihren Tätigkeitsbericht 2015 vorgelegt. Darin macht sie auch diverse Feststellungen und Empfehlungen im Rahmen der Überprüfung von geschlossenen Jugendeinrichtungen.mehr