Archiv

05.03.2014

Postulat zu Babyklappen: Bessere Unterstützung für Frauen in Not und verletzliche Familien

Der Bundesrat unterstützt das Postulat von Liliane Maury Pasquier und will in einem Bericht Babyklappen mit anderen Massnahmen zur Unterstützung von Schwangeren in Not vergleichen.

Der Bundesrat erklärt sich Bereit, im Rahmen eines Berichtes die Einrichtung von Babyklappen mit anderen Massnahmen zur Unterstützung von Schwangeren in Not zu vergleichen und eine Bestandsaufnahme über die Beratungs- und Anlaufstellen in den Kantonen zu erstellen. Damit kann aufgezeigt werden, wo allenfalls noch Handlungsbedarf besteht.

Dies obwohl die Einrichtung von Beratungsstellen und Notrufnummern für Schwangere und Mütter in Not sowie das Ergreifen von sonstigen den Bedürfnissen angepassten Massnahmen, wozu auch die Einrichtung von Babyfenstern gehört, in der Zuständigkeit der Kantone liegt.

Liliane Maury Pasquier fordert in ihrem Postulat vom Bundesrat Babyklappen mit anderen Massnahmen zur Unterstützung von Schwangeren in Not zu vergleichen und wenn nötig mögliche Massnahmen vorzuschlagen.

Weitere Beiträge zu diesem Thema: